Was Frauen vom Investieren abhält
Frauen fühlen sich von der Finanzbranche nicht angesprochen und lagern ihr Geld lieber auf dem Sparkonto, statt es am Kapitalmarkt anzulegen. Das ist schade, denn sie investieren im Schnitt nachhaltiger und erfolgreicher als Männer. Höchste Zeit, den Gender Investment Gap zu schliessen!
elleXX Aktienprodukt

Möchtest du sinnvoll und frauenfreundlich investieren? Welche Firmen bieten chancengleiche Arbeitsplätze, Lohngerechtigkeit und Vielfalt? elleXX hat zusammen mit ihrer Partnerin Migrosbank Forschungs- und Finanzdaten, Rankings und Mitarbeiterinnenbewertungsportale ausgewertet und die chancengleichsten Firmen recherchiert. Treten in Firmen Sexismus-Fälle auf, werden diese sofort aus dem Produkt ausgeschlossen.

Checkliste für das Investieren

Warum soll ich investieren?

  • Dir ist es bestimmt schon aufgefallen, dass fast alle Banken Minuszinsen haben. Das heisst: gewisse Banken brummen dir ab dem 1. Franken, den Du auf das Konto einzahlst, Strafzinsen auf. Du verlierst also Geld auf dem Konto. Wir sind seit den 1990ern in einer Tiefzins-Phase. Seit Jahren sinken die Zinsen. Fast alles ist besser, als Geld auf einem Sparkonto zu lassen.
  • Aber auch Anleihen oder Schuldscheine an Unternehmen werfen kaum noch Zinsen ab.
  • Es gibt deshalb fast keine Alternativen zu Aktien. Das sind Anteile an einem Unternehmen. Dividenden, also Ausschüttungen vom Gewinn, sind die neuen Zinsen.

Aber sind Aktien nicht zu riskant?